September 2016

Getreideernte 2016: anders als erwartet

Wie belüftet und trocknet man Getreide am besten? 

Die Getreideernte war dieses Jahr nicht überwältigend. Gezwungenermaßen würde das Getreide geerntet, obwohl es noch nicht ausreichend trocken ist. Viele Landwirte lagern das Getreide mit einem Feuchtgehalt von 18% bei einer Temperatur von 20°C drinnen.

Wie schnell belüften? Ist es hilfreich, ein Warmlufterzeuger zu verwenden?

Kurzfristig gesehen besteht kein Risiko. Getreide mit einer Feuchtigkeit von 18% bei einer Temperatur von 20°C wird selbst ohne Belüftung innerhalb von drei Wochen nicht schimmeln. Es ist daher nicht notwendig, unmittelbar zu handeln.

Was können Sie tun?

Zunächst einmal eine Erklärung: Die Entstehung von Schimmel hängt von der Feuchtigkeit und Temperatur ab. Wenn das Getreide ausreichend getrocknet ist, kann es durchaus warm sein. Bei feuchtem Getreide ist es jedoch wichtig, die Temperatur so schnell wie möglich zu reduzieren.  

In den letzten Tagen waren einige Nächte etwas kälter, was ideal für das Kühlen ist. Wenn Sie das Getreide mithilfe von Ventilatoren bis zu 10°C herunterkühlen, kann es bei einer Feuchtigkeit von 18% bis Ende des Jahres gelagert werden.

Wenn man Getreide bis mehr als 10°C herunterkühlt, ist der Nachteil, dass die Außenseite des Getreidekorns Feuchtigkeit aufnimmt, wenn im Frühjahr die Temperatur draußen steigt. Es gibt immer noch Menschen, die glauben, dass Getreide genau so kalt (5°C) gelagert werden muss wie Kartoffeln, aber das ist nicht korrekt.  

Übersicht über eine sichere Lagerdauer, abhängig von Temperatur und Feuchtigkeitsgehalt. Zum Vergrößern anklicken! 

tabelgraanbewaringdumetwatermerk.png

Sie wissen natürlich, dass einige Schimmelarten für die Entstehung des Schimmelpilzgifts DON verantwortlich sind.

Wann können Sie mit Außenluft trocknen?

Hierfür gibt es ein paar Regeln. Wenn das Getreide auf dem Feld nicht trocknet, wird es auch in der Scheune mit der gleichen Luft nicht trocknen. Kalte Luft kann nur wenig Feuchtigkeit enthalten und je wärmer die Luft, desto mehr Wasserdampf kann sie aufnehmen.

Es ist am effizientesten, Außenluft, warm oder kalt, durch das Getreide zu blasen. Kalte Luft wird durch das Getreide erwärmt und kann Feuchtigkeit aufnehmen wodurch das Getreide trocknet.  Für die Verdunstung von Wasser wird Wärme benötigt und dadurch wird das Getreide abgekühlt.

Die geeignetste Luft hat ein relativ niedrigen Feuchtigkeitsgehalt und ist ungefähr 4 Grad kälter als das Getreide. Wenn Sie den Feuchtgehalt des Getreides auf 15% bringen möchten, muss die Luft trockener als 67% relative Feuchtigkeit (RF) sein.  

Leider kommt diese Art Luft in unserer Klimazone nicht so oft vor und wenn man nicht über eine Automatiksteuerung verfügt, muss man schon sehr oft kontrollieren, wann genau die Ventilatoren angeschaltet werden können. 

Bei welcher Temperatur trocknen?

Je höher die Temperatur, desto mehr Wasser kann die Luft enthalten. Ein Beispiel:

Luft von 5ºC und 80% RF erwärmt nach 10ºC           →1,4 g/m3 ,mehr Wasseraufnahme / m3

Luft von 15ºC und 80% RF  erwärmt nach 20ºC        →2,5 g/m3  mehr Wasseraufnahme / m3

Bei höheren Temperaturen ist das Trocknen also effizienter. Sie können sich dann auch dafür entscheiden, direkt nach der Ernte mit dem Trocknen zu beginnen. Dies erfordert die geringste Anzahl an Drehstunden der Ventilatoren.

Passen Sie allerdings auf, wenn sie ein Warmlufterzeuger benutzen. Die Temperatur sollte nicht mehr als ein paar Grad steigen, sonst trocknet das Getreide zu schnell und es entstehen Kondensationsschichte. Mit einem Rührsystem werden diese Kondensationsschichte durchbrochen und es kann mit größeren Temperaturunterschieden gearbeitet werden.

Auf unserer Website finden Sie einige sinnvolle und bezahlbare Messinstrumente wie unsere Feuchtemessgeräte, Temperaturmessstäbe, Probenstecher und RV-Meter.

Wir können Ihnen mit einfachen Thermostaten, aber auch umfangreichen, automatisierten Steuerungen der Ventilatoren helfen. Und falls Sie noch keine Belüftung haben, aber trotzdem Getreide kühlen wollen: erfahren Sie mehr über unsere Belüftungsspeere. Eine bezahlbare und zweckmäßige Lösung.  

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Getreideaufbewahrung!

Das Team von Jansen&Heuning

 

 

Nachrichten